Tageskarte 23.04.2016

23.04.2016 09:17

Immer wieder faszinierend, der Mondin nächtlicher Bann. Wie ein Film mit meist unbekannten, unwirklichen Figuren und Requisiten, regt sie unsere Phantasie zum Vergleich an. In der sog. Wirklichkeit sind wir des Nachtens real dort, wo wir zu sein scheinen, die Trennfrequenzen der zeitlichen Ebenen sind verschwunden und all unsere lange Erden-Erfahrung vermischt sich zu einem Ganzen. Sehr schwer dies zu erfassen und auszuwerten. Nimm Dir die Zeit od. Phase um darüber zu sinnieren und füge Deine schriftlichen Aufzeichnungen der Nacht hinzu. Meist ergibt sich Durchaus ein schlüssiges, verständliches Bild. Viel Freude dabei wünschen Euch Sonus und Raven


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.