Tageskarte 29.03.2017

29.03.2017 09:29

Etwas "leid sein", kann die permanente Sinnesströmung ein wenig eindämmen und verschafft unverhofft Pausen. Andere, klarere Strömungen sickern langsam durch den Morast......der bei dem einen Verdrängung heißt und bei dem anderen einfach Vergessen. Erinnerungen an Nicht-Vergangenheiten sind sinn-voll und schaffen eine Unbewusst-Zukunft im Handumdrehen. Drehe aber nicht zu weit, sonst könnte das Gute ins Schlechte brechen  Die Scharfsicht mit dem mittleren Brillenglas ist nicht weit ...... Einen überraschenden Tag wünschen Euch Sonus und Raven

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.