Tageskarte 21.06.2014

21.06.2014 06:10

Heute ist Litha, das Mittsommerfest. Der längste Tag des Jahres und auch die der kürzesten Nacht. Viele Sitten und Gebräuche sind von diesem Fest bekannt. So ist es Brauch an diesem Tag Feuer zu entzünden und diejenigen die unbeschadet hindurchsprangen waren mit Glück, Liebe und Reichtum gesegnet. Oft wurde auch das Vieh hindurchgetrieben (zwischen zwei Feuern) um es vor Krankheit zu schützen und Fruchtbarkeit zu bringen.

Aus Kräutern wurden Gürtel gebunden, zumeist aus sieben gebblühenden Kräutern, um die Lebenskräfte zu stärken und auch für Fruchtbarkeit bei Kinderwunsch. Ganz stark verbunden mit dem Litha Fest ist das Johanniskraut, was an diesem Tag geerntet wird, da es zu Litha eine ganz besonders intensive Kraft hat.Weitere Litha Kräuter sind Arnika, Baldrian, Beifuß, Eisenkraut, Honigklee, Raute, Rose, Ringelblume, Schafgarbe und Wegwarte. 

Die Tore zwischen den Welten sind auch in der kürzesten Nacht weit offen, deshalb spüre gut was in dieser Nacht passiert. Wenn du Glück hast besuchen dich Feen und andere Naturgeister um mit dir zu feiern.

 

Wir wünschen allen ein frohes, kraftspendendes Litha Fest und erfolgreiche Rituale )O( euer Sonus und eure Raven


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.