Tageskarte 25.06.2014

25.06.2014 07:19

Das Unterbewusstsein ist nicht planbar und dennoch werden manche Handlungen allzugerne in diese Richtung geschoben. Geht der "Elefant" tatsächlich unbewusst in den Porzellanladen oder nicht vielleicht doch bewusst, um Schaden zu verursachen? Ist es nicht die beste Ausrede, dem Unterbewusstsein die Schuld in die Schuhe zu schieben? Bedenke, einmal darauf aufmerksam gemacht, ist es sogleich Bestandteil des Bewusstseins und somit bewusst! Jeder kann sich damit auseinandersetzen, Voraussetzung ist nur das Wollen. Zwischen Können und Wollen liegt ein unbequemer Schritt, doch er lohnt sich! Einen bewussten Tag wünschen Sonus und Raven 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.