Tageskarte 25.07.2014

24.07.2014 21:14

Bequemes Denken ist nichts anderes als die permante Erwartung, dass andere Mitmenschen für einen selbst mitdenken. Gerade mal das notwendigste Gedankengut wird umgesetzt, um den Anstoss zu geben, die Anderen zum finalen ausführen seines eigentlichen Ziels anzutreiben. Sicherlich kennst du diese Spezies und hast dich oft genug über sie geärgert und sie dennoch immer wieder bedient. Oftmals hängt auch dein eigenes Ziel mit ihnen in Verbindung, so dass dir fast nichts übrig bleibt als jene Bedienung in Kauf zu nehmen. Doch auch hier hast du eine Wahl, zwischen Loslassen und Festhalten! Du bist doch dem bequemen Denker weit voraus, also nutze dein Potenzial für dich und streiche zumindest der Hälfe (ja es gibt sie sehr zahlreich!) dieser Menschen deine Mitdenkhilfe. Es wird Zeit zur Befreiung aus den Fesseln der gewohnten Dienerschaft! Einen durchatmenden Tag wünschen Sonus und Raven


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.