Tageskarte 29.09.2019

29.09.2019 11:56
Ressourcen sparen. Nahrungsmittelpflege. Wenn man täglich sieht, wie verschwenderisch mit unser aller Nahrung umgegangen wird und man dann noch (schaltet man mal zufällig den Fernseher ein) sehen muss, wie verächtlich in den ganzen Koch-Soaps mit den Nahrungsmitteln verfahren wird,......kommt einem das Ko.......n!!
Seit langer Zeit verwenden wir kein Plastik mehr zur Zubereitung, keine Maschinen, keine Pülverchen zur optischen und sensitiven Verschönerung. Es schmeckt trotzdem lecker. Kochen und Essen hat nichts mit Schnelligkeit oder Protzigkeit zu tun. Selbst ein Ein-Topf ist schön, riecht gut, ist gesund und schmeckt. Man kann ihn mehrere Tage essen und spart so Energie. Auch im sonstigen Ablauf kann man nachhaltiger agieren. Man kann, während man Kartoffeln kocht, im gleichen Wasser Eier abkochen. Man kann im Blumenkohlwasser auch Brokkoli garen (Zeitmanagement). Man kann Nudeln und Knödel in einem Topf garen.....und viele andere Möglichkeiten. Man muss nicht alles extern zubereiten. Alles kostet Ressourcen.
Sei heute (am Sonntag besonders schwer) sparsam......., überdenke Deinen Plan und arbeite "für" Gaia.
Einen leckeren Tag wünschen Sonus und Raven

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.